Aktuelle Infos

  1. Der Hafenmeister wird ab 1.4.2021 seinen Dienst antreten.

  2. Der zugewachsene Bereich beim Hallenkomplex 5/großem Freilager wird beräumt und für die künftige Nutzung vorbereitet. Zunächst können dort künftig Trailer und später, nach einer entsprechenden Befestigung, auch Schiffe abgestellt werden. Die neuen 5-Jahres-Verträge für die Freilager wurden ebenfalls versandt.
  3. Künftig erfolgt die Müllentsorgung über das Aufstellen von vier normalen 1100l-Tonnen.

 

weiterlesen →

Nutzungsgebühren für Gäste

Auf unseren Plätzen (Steg 6 bzw. grün beschilderte Plätze) können Yachten bis 12m Länge festmachen. Vereinzelt gibt es auch größere Plätze (ggf. vorher den Hafenmeister kontaktieren).

Die Gebühren im Jahre 2021 für Gäste betragen:

bis 6m Länge 9 €  (zzgl. Servicepauschale)
bis 8m Länge 12 €  (zzgl. Servicepauschale)
bis 10m Länge 14 €  (zzgl. Servicepauschale)
bis 12m Länge 17 €  (zzgl. Servicepauschale)
über 12m Länge* 1,45 € pro angefangenem Meter  (zzgl. Servicepauschale)

Die Servicepauschale beträgt 1€ pro Person und Tag .

*Boote mit einer Länge über 12 m L.ü.A. können nur als Tageslieger längsseits am Steg 6 Außenseite liegen

Die Gebühr für eine Kranung beträgt 69 € (einmal Raus- oder Reinkranen). Für das Maststellen oder -legen fallen zusätzlich 20 € an.

Die weiteren jeweiligen aktuellen Nutzungsgebühren können beim Hafenmeister erfragt werden. Die Bezahlung erfolgt am Kassenautomaten per ec-Karte, Kredit-Karte oder NFC .

Die Gebühren für das Jahr 2022 werden auf der nächsten Hauptversammlung Ende 2021 festgelegt.

Info zur Hauptversammlung

Auf der Hauptversammlung von 9.10.2020 wurde einige wichtige Neuerungen beschlossen:

  • Neuer Verantwortlicher für die Winterlager ist Alex Meklenburg
  • Der Müllplatz wird gepflastert, eingezäunt, verschlossen und der Container durch kleine Mülltonnen ersetzt. Ein Müllcontainer steht nur noch im April/Mai
  • Gäste brauchen Ruckfender nur wenn sie länger als eine Woche bleiben oder mehr als einen Tag nicht an Bord sind
  • Kein Abstellen von Fahrzeugen, Trailer, Booten usw. vor den Hallen von mehr als einer Woche (Ausnahme Genehmigung von Vorstand)
  • Neue Gebührenordnungen

Sanierung Kranplattform

Wie allen bekannt, hat sich die Kranplattform gefährlich abgesenkt. Die Baufirma hat sich entschlossen, die vollständig zu erneuern und die Pflasterung durch einen anderen Werkstoff zu ersetzen. Diese Sanierung soll nach den uns derzeit vorliegenden Informationen ab Montag, 20.10.2020 durchgeführt werden und wird sicherlich einige Zeit in Anspruch nehmen.

Es kann daher nur bis zum 19.Oktober 2020 im WSZ gekrant werden ! Alle Mitglieder werden gebeten, dieses bei den eigene Planungen zu berücksichtigen !